Mit Pkw in Fußgänger-Gruppe geschleudert

Schwerer Unfall am Mittag in der Rosenheimer Innenstadt - 15-Jährige verletzt

image_pdfimage_print

Blaulicht03Schwerer Unfall heute am Donnerstagmittag in der Rosenheimer Innenstadt: Eine 45-jährige Frau aus Bad Aibling fuhr mit ihrem Pkw in eine Gruppe Fußgänger auf dem Gehweg in der Frühlingsstraße! Dabei wurde ein 15-jähriges Mädchen verletzt. Der genaue Unfallhergang, wie ihn die Polizei heute am Nachmittag meldet: Der Fahrer eines Linienbusses hatte in der Frühlingsstraße in Fahrtrichtung Kaiserstraße verkehrsbedingt warten müssen. Die Frau aus Bad Aibling übersah die Situation und fuhr mit ihrem Auto ungebremst auf den wartenden Linienbus zu …

Sie riss – klaut Polizei – das Steuer herum und wich mit dem Pkw nach rechts auf den dortigen Gehweg aus. Dort prallte der Wagen gegen eine Hausmauer, riss Blumentöpfe um und schleuderte dann in eine Gruppe mit mehreren Fußgängern, so die Polizei. Hierbei wurde die 15-Jährige aus Rosenheim verletzt, die anderen kamen mit dem Schrecken davon. Im weiteren Verlauf schrammte der Pkw der Frau an dem links stehenden Bus entlang und kam erst einige Meter später zum Stillstand.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Weitere Zeugen des Verkehrsunfalls werden dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Rosenheim unter 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.