Mit Pkw gegen Hauseck, dann humpelnd geflüchtet

Unfallfahrer ließ in der Nacht seinen Pkw mit polnischer Zulassung zurück

image_pdfimage_print

EinsatzwagenIn der Nacht zum heutigen Donnerstag kam es gegen 1 Uhr in Hohenlinden im Nachbarlandkreis zu einer Unfallflucht mit eigener Geschichte: Ein Mann landete mit seinem Pkw aus bislang unbekannten Gründen frontal an einer Hausecke unmittelbar an der Hauptstraße Nr. 6. Das Auto mit polnischer Zulassung wurde im Frontbereich massiv beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Zeugen berichteten, dass der Fahrer, eine männliche, schlanke Person mit dunkler Bekleidung, dann ausstieg und zu Fuß in Richtung Ortsmitte humpelnd flüchtete. Seinen grünen Rover …

… ließ er total demoliert am Unfallort zurück. Der Pkw wurde abgeschleppt und sichergestellt.

Bereits zuvor sei der Wagen im Ortsbereich von Hohenlinden durch ständiges Hin- und Herfahren sowie Reifenquietschen aufgefallen, heißt es heute am Morgen.

Am Haus entstanden Schäden am Putz, die auf 600 Euro geschätzt wurden.

Trotz einer unverzüglich eingeleiteten Suche im Ortsbereich Hohenlinden konnte der flüchtige Fahrer nicht mehr angetroffen werden.

Ermittlungen wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Ebersberg unter der Telefonnummer 08092/82680.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.