Mit drei Promille am Steuer!

Polizei war 21-Jähriger durch Fahrverhalten aufgefallen

image_pdfimage_print

Grabenstätt – Ein 21-Jahriger aus dem Landkreis Traunstein wurde mit einem Promillewert von sage schreibe fast drei Promille aufgehalten. Der Junge Mann war der Polizei aufgefallen, als er auf der Strecke von Erlstätt nach Grabenstätt mehrfach auf die Gegenfahrbahn gekommen war und schließlich sein Auto – ohne den Blinker zu setzen – abrupt und unvermittelt abbremste und nach rechts abbog.

Nachdem der Fahrer auf die Anhaltesignale der Polizei nicht reagierte, überholte diese und stoppte ihn. Den 21 jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer, er muss mit einem langen Führerscheinentzug, einer hohen Geldstrafe, Punkten in Flensburg und einer medizinisch-psychologischen Untersuchung rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.