Mann ging auf Frau mit Messer los

Streit zwischen getrennt lebendem Ehepaar eskalierte - Haftbefehl

image_pdfimage_print

BlaulichtZu einem massiven Streit kam es zwischen einem 33-Jährigen und dessen von ihm getrennt lebenden Ehefrau (31) am Wochenende im Landkreis, das meldet das Polizeipräsidium heute am Nachmittag. Während der Auseinandersetzung ging der Mann mit einem Küchenmesser auf sein Opfer los. Erst die Polizei konnte die Parteien trennen. Die Ehefrau wurde zum Glück nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Rosenheim ermittelt. Am  Samstag gegen 21.45 Uhr …

… gerieten zwei voneinander getrennt lebende Eheleute in Feldkirchen-Westerham in Streit. Kurz zuvor hatte der 33-jährige Tatverdächtige seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in deren Wohnung aufgesucht, um mit ihr ein Gespräch zu führen. Dieses Gespräch geriet allerdings völlig außer Kontrolle und endete mit einem massiven Angriff auf die Frau.

Mit einem Küchenmesser ging der Tatverdächtige auf seine „Noch-Ehefrau“ los. Erst die inzwischen gerufene Polizei konnte die beiden trennen und Schlimmeres verhindern. Zu einer Verletzung der 31-Jährigen mit dem Messer kam es daher glücklicherweise nicht.

Der Tatverdächtige wurde noch in der Wohnung festgenommen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Rosenheim gegen ihn wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein hat der Ermittlungsrichter inzwischen Haftbefehl erlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.