Mädchen (14) ertränkt Liebeskummer im Alkohol

Schreie alarmieren Nachbarn und dann die Polizei - In Klinik gebracht

image_pdfimage_print

BlaulichtRosenheim – Laute Schreie hörten Nachbarn gestern abend aus einem Mehrfamilienhaus. Schnell wurde die Polizei alarmiert, da von dem Schlimmsten ausgegangen wurde. Die Beamten fanden ein stark alkoholisiertes 14-jähriges Mädchen in der Wohnung. Das Wochenende hatte die Schülerin mit Einverständnis der Eltern bei einer Freundin in der Innenstadt verbracht. Sie hatte sich dann heimlich – aufgrund sehr starken Liebeskummers – betrunken, so die Polizei. Das Mädchen musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach viel Schlaf und der Fürsorge ihrer Mutter sei sie bereits wieder auf dem Weg der Besserung, so die Polizei am heutigen Vormittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.