Lkw mit Frischfleisch in Brand

Komplette Ladung vermutlich zu entsorgen - Zudem 30.000 Euro Schaden

image_pdfimage_print

BlaulichtAm heutigen Donnerstag gegen 3.30 Uhr morgens war ein 43-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw in Altenmarkt unterwegs. Der komplette Laster war mit Frischfleisch beladen. Am Ortsausgang registrierte der Fahrer, dass an seinem Anhänger ein Reifen geplatzt war. Als der Mann seinen Lkw in einer Bushaltebucht an der B304 stoppte, um nach dem defekten Reifen zu sehen, bemerkte er einen Brand an der Hinterachse des Anhängers. Der Fahrer verständigte umgehend über Notruf die Feuerwehr und koppelte geistesgegenwärtig …

… das Zugfahrzeug vom brennenden Hänger ab, um dieses aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Die Feuerwehr konnte den Brand mittels Schaum löschen. An dem Anhänger entstand dennoch Totalschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die komplette Ladung an Frischfleisch müsse noch gesichtet, jedoch vermutlich müsse sie ebenfalls entsorgt werden, heißt es am heutigen Mittag.

Der Fahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt. Die B304 war bis 6 Uhr komplett und anschließend noch bis 9 Uhr halbseitig gesperrt. Die Feuerwehren Altenmarkt und Stein waren mit insgesamt 36 Mann im Einsatz.

Durch den Brandvorfall wurde auch die Fahrbahnoberfläche erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Aus diesem Grunde ist geplant, am heutigen Abend die Fahrbahnoberfläche abzufräsen. Die Straßenmeisterei wird hierfür die Spur Richtung Traunstein erneut sperren, so dass der Verkehr dann mittels Ampelregelung abwechselnd über die verbleibende Fahrspur fließen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.