Kreistag gibt sich neue Geschäftsordnung

Sepp Oberauer als letzter Rosenheimer Kreisrat vereidigt

image_pdfimage_print

Vereidigung Sepp OberauerMit der Vereidigung den Kreisrates Sepp Oberauer (rechts) durch Landrat Wolfgang Berthaler begann am Dienstag die zweite Sitzung des neuen Kreistages. Oberauer, der auch Bürgermeister der Gemeinde Nußdorf ist, konnte an der konstituierenden Sitzung des Kreistags nicht teilnehmen. Darüber hinaus arbeiteten die Kreisrätinnen und Kreisräte eine umfangreiche Tagesordnung mit formalen Beschlüssen ab.

 

 

Das Gremium gab sich unter anderem eine neue Geschäftsordnung und legte fest, welche Mitglieder des Kreistages im Jugendhilfeausschuss, im Umweltausschuss oder in den Ausschüssen für Schulen und Sport bzw. Kultur und Tourismus mitarbeiten.

Auch die Aufsichtsratsmitglieder für verschiedene Gesellschaften wie das Logistikkompetenzzentrum Prien oder die Rosenheimer Verkehrsgesellschaft wurden bestellt, die Beiratsmitglieder für die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG festgelegt und die Mitglieder im Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbandes Südortbayern gewählt.

Landrat Berthaler kündigte zudem an, mit dem Kreistag noch in diesem Jahr die Liegenschaften des Landkreises besichtigen zu wollen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.