Kontrolle verloren: Fünf Verletzte!

Motorblock herausgerissen - Zwölf Meter weit geschleudert

image_pdfimage_print

BlaulichtRosenheim/Prien – Schwerer Unfall am Dienstag auf der Umgehungsstraße in Rosenheim Höhe der Kastenau mit fünf verletzten Personen. Die 19-jährige Fahrerin eines Mazda aus Prien kam mit ihrem Wagen ins Schleudern und kollidierte erst mit einem entgegenkommenden Passat und dann noch mit einem Peugeot. Im Auto der Jugendlichen wurden alle vier Insassen leicht- bis mittelschwer verletzt. Im VW erlitt der 59-jährige Fahrer aus Österreich leichte Verletzungen. Beim Zusammenstoß der ersten beiden Fahrzeuge wurde der komplette Motorblock herausgerissen und zwölf Meter weit in eine angrenzende Wiese geschleudert.

Die fünf verletzten Personen wurden auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt. An allen drei Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden im Gesamtwert von etwa 40.000 €.

Der Bereich um die Unfallstelle war für knapp drei Stunden komplett gesperrt, da die Fahrbahn von Fahrzeugteilen und auslaufenden Betriebsstoffen gereinigt werden musste. Eingesetzt waren drei Rettungswägen, ein Krankentransportwagen, der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Freiweillige Feuerwehr Rosenheim mit sechs Fahrzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.