„Kein Mensch ist illegal !“

Demonstration gegen Asylpolitik in Rosenheim

image_pdfimage_print

Rosenheim – Rund 20 Demonstranten haben am Mittwoch Abend vor der CSU-Geschäftsstelle in Rosenheim gegen die Asylpolitik demonstriert. Im Rahmen der Versammlung solidarisierten sie sich mit dem Hunger- und Durststreik der 44 Flüchtlinge in München. Auf den Plakaten stand unter anderem: „Kein Mensch ist illegal“. Im Fall der Schmierereien, die in der Nacht zum Dienstag an der Außenwand des Bürgerbüros der SPD-Bundestagsabgeordneten Angelika Graf für Aufregung sorgten (wir berichteten), ist jetzt von der Polizei ein Bekennerschreiben auf einer linksgerichteten Webseite gefunden worden.

Die Botschaft richtet sich demnach gegen das Auftreten von Münchens Oberbürgermeister Christian Ude im Zusammenhang mit der Räumung des Asylbewerber-Camps auf dem Rindermarkt. Unbekannte hatten – wie gemeldet – „Ude der Lebensretter“ an die Hausmauer gesprayt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.