Kam der Notruf wegen eines Funklochs nicht an?

Zugunglück: Ab morgen fährt der Meridian wieder - Von Fahrgastbetreuer begleitet

image_pdfimage_print

meridianKonnte der Notruf des Fahrdienstleiters die Lokführer gar nicht erreichen, weil sich die Züge in einem Funkloch befanden? Auf einem Teil des Abschnitts der Unglücksstrecke bei Bad Aibling gibt es – nach einem Bericht der Stuttgarter Zeitung – ein Funkloch. Die Lücke gebe es schon seit sechs Jahren, dadurch seien schnelle Notrufe erschwert. Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf interne Unterlagen der bundeseigenen DB-Netze, die das Schienennetz betreibt. Der Fahrdienstleiter hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch einen Notruf an die Lokführer abgesetzt. Dieser sei aber ins Leere gegangen …

Die Bahn wiederum dementiert heute am Freitag. Bei der letzten Überprüfung sei festgestellt worden, dass für die Strecke Kolbermoor – Bad Aibling die vollständige Funkausleuchtung gewährleistet sei, so die Bahn heute.

Der Zugverkehr zwischen Rosenheim und Holzkirchen wird nun in beiden Richtungen wieder aufgenommen. Der Schienenersatzverkehr mit Bussen wird in der heutigen Nacht auf Samstag eingestellt. Die ersten Züge morgen am Samstagmorgen werden der Meridian 79561 mit Abfahrt in Holzkirchen um 6:37 Uhr und der Meridian 79560 mit Abfahrt in Rosenheim um 6:40 Uhr sein. 

„Wir sind in Gedanken bei den Opfern und Angehörigen des tragischen Unglücks in Bad Aibling“, erklärt Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die den Meridian betreibt. „Am Samstag werden wir nun wieder den planmäßigen Betrieb aufnehmen, um unseren Fahrgästen einen geregelten Zugverkehr anzubieten.“

Fabian Amini, der technische Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH ergänzt: „Wir haben uns gemeinsam mit unseren Mitarbeitern intensiv darauf vorbereitet, den Verkehr auf der Mangfalltalbahn wieder planmäßig durchzuführen. Jeder Zug wird daher von mindestens einem Fahrgastbetreuer begleitet, der für die Reisenden Ansprechpartner ist.“

Informationen zum aktuellen Fahrplan erhalten Reisende im Internet unter www.der-meridian.de und beim 24h Meridian-Servicetelefon: +49 (0) 8024 997171.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.