JobFit 2013 – der Tipp für Jugendliche

Viele Betriebe suchen vergebens nach geeigneten Lehrlingen

image_pdfimage_print
Alexandra Nolasco, Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Rosenheim, und Sebastian Bauer, Vorsitzender des IHK-Gremiums Rosenheim, stellen das Konzept der JobFit vor.

Alexandra Nolasco, Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Rosenheim, und Sebastian Bauer, Vorsitzender des IHK-Gremiums Rosenheim, stellen das Konzept der JobFit vor. Foto: IHK

Rosenheim – Zur größten regionalen Ausbildungsmesse in Südostoberbayern – der JobFit 2013 –  lädt die IHK für München und Oberbayern am Samstag, 8. Juni, ins Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim ein. Mehr als 90 Ausbildungsbetriebe präsentieren sich an Unternehmensständen und stellen rund 250 Berufsbilder und duale Studiengänge vor. Die zum achten Mal organisierte JobFit bietet den direkten Kontakt zwischen Ausbildungsbetrieben und Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz suchen.

Unter dem Motto „Wer wird was?“ werden 5.000 Jugendliche aus der Stadt und dem ganzen Landkreis Rosenheim sowie den umliegenden Landkreisen erwartet. Schüler und Eltern erfahren praxisnah von Ausbildern und Azubis aus den Betrieben, wie der Beruf im Arbeitsalltag aussieht. Auch für die Unternehmen ist die IHK-Ausbildungsmesse wichtiger denn je, betont der Vorsitzende des IHK-Gremiums Rosenheim, Sebastian Bauer, bei einem Pressegespräch. „Der Bewerbermangel verschärft sich, in unserer Region Südostoberbayern wie in ganz Oberbayern“, so Bauer. Mittlerweile suche jeder fünfte Betrieb vergebens nach geeigneten Lehrlingen.

Nur wer sich jetzt mit vollem Einsatz als attraktiver Ausbildungsbetrieb profiliert, werde im Wettstreit um junge Talente erfolgreich sein und sich die Fach- und Führungskräfte von morgen sichern, bekräftigte Bauer. Die Betriebe gehen dabei verstärkt auf neue Bewerbergruppen zu. So gibt es bei der JobFit 2013 erstmals einen Informationsstand zum Dualen Studium, das eine Berufsausbildung mit einem Bachelor-Studium verbindet. „Mit solchen Angeboten können Betriebe Abiturienten oder Bewerber mit Fachhochschulreife für sich gewinnen“, erklärt Bauer.

Erstmals gibt es auch einen Bewerbungsmappen-Check, bei dem die Jugendlichen Tipps erhalten, wie die perfekten Bewerbungsunterlagen aussehen sollten. Weitere Angebote bei der JobFit sind ein mobiles Berufe-Coaching, Vorträge zum internationalen Austauschprogramm X-Change für Azubis sowie zu Freiwilligendiensten im sozialen Bereich, und die Möglichkeit, die Online-IHK-Lehrstellenbörse an aufgebauten Rechnern zur Lehrstellensuche zu nutzen. Die IHK-Messe öffnet am Samstag, 8. Juni, um 9:30 Uhr im Rosenheimer Kultur- und Kongresszentrum ihre Pforten. Rund 90 Betriebe, Verbände und Bildungsträger präsentieren ihr Lehrstellenangebot. Die Messe endet um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.muenchen.ihk.de/rosenheim. Pressemitteilung IHK für München und Oberbayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.