In Polizei-Halle: Streit um Schleuserlohn

Es ging um mehrere hundert Euro - Mann aus Pakistan angezeigt

image_pdfimage_print

bereitschaftIn der Sporthalle der Bundespolizei in Rosenheim ist es am gestrigen Sonntag zu einer handfesten Auseinandersetzung unter mehreren Flüchtlingen gekommen, meldet die Polizei heute am Montagnachmittag. Nach ersten Erkenntnissen ging es dabei um mehrere hundert Euro. Ein mutmaßlicher, pakistanischer Schleuser forderte von seinen Landsleuten während der provisorischen Unterbringung offenbar den ausstehenden Schleuserlohn. Die streitenden Pakistaner waren am Morgen am Rosenheimer Bahnhof in Gewahrsam genommen worden. Sie waren zusammen mit etwa 70 anderen illegal Eingereisten aus Syrien, Afghanistan, dem Irak …

… und verschiedenen afrikanischen Ländern im Fernreisezug aus Budapest ohne die erforderlichen Einreisepapiere angetroffen worden.

Die Beamten unterbanden den Streit und zeigten den pakistanischen Staatsangehörigen wegen Einschleusens von Ausländern an. Die Ermittlungen gegen ihn sind noch nicht abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.