In Klinik: Mit Faust gegen Kopf geschlagen

Mann (28) greift Ex-Lebensgefährtin gewaltsam an - Kind krank

image_pdfimage_print

BlaulichtIm Klinikum Rosenheim kam es heute gegen Mitternacht zu einer verbalen sowie einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 28-jährigen Rosenheimer und seiner fünf Jahre jüngeren Ex-Lebensgefährtin. Der Mann schlug der Raublingerin mit der Faust auf den Hinterkopf. Ursache für den Streit war ein länger andauernder Familienstreit mit Tätlichkeiten. Eigentlich hätte sich der Mann aufgrund eines Kontaktverbotes der Frau nicht mehr nähern dürfen. Da jedoch das gemeinsame Kind in das Krankenhaus eingeliefert wurde …

… verständigte die Frau ihren Ex-Partner. Anstatt sich um das Kind zu kümmern, schlug dieser im Krankenhaus auf die Frau ein.

Da die Gefahr bestand, dass er weiter gewaltsam gegenüber die Ex-Freundin vorgehen könnte, wurde er für die Nacht in polizeilichen Gewahrsam genommen. Gegen den Mann wird jetzt wegen einer vorsätzlichen Körperverletzung ermittelt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.