Im Kampf gegen die Schlamm-Massen

Technisches Hilfswerk Rosenheim im Katastrophen-Gebiet Simbach am Inn

image_pdfimage_print

simbach 1Bilder des Schreckens: Im Einsatz ist das Technische Hilfswerk Rosenheim im Katastrophen-Gebiet Simbach am Inn! Wie der Wasserburger Stimme heute am Freitagmittag mitgeteilt wurde, war gestern früh die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des THW Rosenheim alarmiert worden. Am Vormittag rückten 14 Helfer mit einer Großpumpe mit einer Pumpleistung von bis 15.000 Litern pro Minute zum Helfen nach Simbach am Inn aus. Der Einsatz wurde heute am Freitag erweitert …

simbach 2

Heute um 6 Uhr am Freitagmorgen sind zu den Kollegen, die sich bereits in Simbach am Inn bei den Aufräumarbeiten der Hochwasserschäden beteiligen, noch zwei weitere Fachgruppen abgerückt. Die Fachgruppe Räumen ist mit Kipper und Radlader zum Beseitigen von Unrat und Schlamm vor Ort.

Die 2. Bergungsgruppe ist mit einem Gerätekraftwagen zur Unterstützung der Aufräumarbeiten unterwegs. Auch wurde ein 30kVA-Aggregat zur Versorgung von Häusern ohne Strom mitgenommen.

Der Ortsverband Rosenheim ist nun mit 25 Helfern und sieben Fahrzeugen mit den Fachgruppen Zugtrupp, 2. Bergungsgruppe, Wasserschaden/Pumpen und Räumen im Einsatz

Fotos: THW

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.