Holzhütte vorsätzlich angezündet

Kripo ermittelt bei Brandstiftung - Wer hat etwas beobachtet?

image_pdfimage_print

BlaulichtGroßkarolinenfeld – Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse muss von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen werden: In der Nacht auf den gestrigen Donnerstag wurde in einem Waldstück östlich der Wendelsteinstraße in Großkarolinenfeld eine Holzhütte vorsätzlich angezündet. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Hütte war auch für Veranstaltungen des Sportvereins und des Kindergartens genutzt worden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus …

… Großkarolinenfeld und Westerndorf löschten das Feuer, bei dem ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstanden ist.

Der Kriminalpolizeidauerdienst hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Rosenheim übergeben. Die Brandfahnder bitten unter der Telefonnummer 08031/2000 um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer kennt Personen, auch Jugendliche, die sich an der Holzhütte oder in unmittelbarer Nähe, aufhalten bzw. aufgehalten haben?
  • Wer hat in der Nacht auf Donnerstag, 10.07.14, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Holzhütte, östlich der Wendelsteinstraße, gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.