Großalarm: Mysteriöser Stoff in der Luft …

... verursachte heute Lackschäden an Autos in Waldkraiburg

image_pdfimage_print

Waldkraiburg – Großalarm derzeit in Waldkraiburg: Mehrere Fahrzeuge wurden heute durch einen noch unbekannten, mysteriösen Stoff beschädigt, der sich über die Luft im Stadtgebiet verbreitet und den Lack angreift, wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilt. Ob eine Gefahr für Menschen bestand oder besteht, darüber ist noch nichts bekannt. Die Feuerwehr sei im Einsatz. Vermutet wird, dass ein noch nicht bestimmter Stoff bei einem der in Waldkraiburg ansässigen Industriebetriebe ausgetreten ist und diese Beschädigungen verursacht hat.

Am Freitagvormittag meldete sich ein Mann bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg wegen eines Lackschadens an seinem Fahrzeug, so die Polizei. Auch mit Polierversuchen ließ sich die Beschädigung nicht entfernen. Möglicherweise ist eine Neulackierung nötig. Sofort wurden durch die Polizeiinspektion Waldkraiburg Erstermittlungen aufgenommen und im weiteren Verlauf durch die Kriminalpolizeistation Mühldorf fortgeführt. Zudem wurden die Sicherheitsbehörden informiert, darunter die Regierung von Oberbayern, das Landratsamt Mühldorf und die Stadt Waldkraiburg.

Derzeit wird in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr versucht, die Ausdehnung des Niederschlags festzustellen. Dazu werden in der Umgebung Messungen und Analysen veranlasst. Bisher wurden bei den Ermittlungen etwa 20 Fahrzeuge festgestellt, die Lackschäden davongetragen haben dürften.

Vermutet wird, dass ein noch nicht bestimmter Stoff bei einem der in Waldkraiburg ansässigen Industriebetriebe ausgetreten ist und diese Beschädigungen verursacht hat.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.