Für Kinder: Recht auf Beteiligung gefordert

Kinderschutzbund begeht Tag der gewaltfreien Erziehung am 30. April

image_pdfimage_print

Kinderkonferenz_kRosenheim/Wasserburg – Zum Tag der gewaltfreien Erziehung am 30. April wünscht sich der Kinderschutzbund Rosenheim mehr Partizipation für alle Kinder und Jugendlichen. „Sie haben nach der UN-Kinderrechtskonvention das Recht, an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt zu werden. Schließlich sind sie Expertinnen und Experten für ihre Angelegenheiten. Leider haben besonders Kinder und Jugendliche aus ärmeren Familien noch immer wenig Beteiligungsmöglichkeiten“, erklärt Geschäftsführerin Marianne Guggenbichler.

„Durch Beteiligung und Mitbestimmung erfahren Kinder und Jugendliche, dass ihre Meinung wichtig ist. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, sich zu engagieren und die eigenen Interessen mit sozial akzeptierten Mitteln zu äußern und zu realisieren. Beteiligung ist daher Gewaltprävention.“

Studien wie die World Vision Kinderstudie zeigen, dass besonders Kinder aus sozial schlechter gestellten Familien im Alltag die wenigsten Selbstbestimmungsmöglichkeiten und Gestaltungsspielräume haben. „Beteiligung muss im Alltag von allen Kindern und Jugendlichen selbstverständlich werden. Das fängt in der Familie an, geht in Kindergarten und Schule weiter und reicht bis zu politischen Entscheidungen. Eltern und Erwachsene sollen Kinder bei Planungen und Problemlösungen stärker einbeziehen“, sagt Guggenbichler.

In den letzten Jahren hat der Kinderschutzbund Rosenheim Erwachsene und Kinder mit Aktionen und Infoständen zum Thema Kinderrechte – unter anderem zum Recht auf gewaltfreie Erziehung – für dieses Thema sensibilisiert. Auch dieses Jahr beteiligt sich der Kinderschutzbund Rosenheim mit einer Kinderrechteaktion beim Nationenfest in Wasserburg und beim Altstadtfest Ost in Rosenheim.

Weitere Informationen beim Kinderschutzbund Rosenheim, Tel. 08031/12929 oder unter www.kinderschutzbund-rosenheim.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.