Führt die Spur des Terrors bis Bad Feilnbach?

Vor einer Woche hatten Fahnder Waffenarsenal in Pkw an Autobahn entdeckt

image_pdfimage_print

TrauerFührt die Spur des Terrors von Frankreich auch in den Raum Rosenheim? Ein mutmaßlicher Terrorhelfer soll vor einer Woche am 5. November im Landkreis gefasst worden sein. Er soll auf dem Weg nach Paris gewesen sein, so das LKA. Wie die Süddeutsche Zeitung soeben berichtet, sei ein 51-Jähriger aus Montenegro an der Autobahn bei Bad Feilnbach kontrolliert worden. Im Motorraum hatten die Fahnder zunächst einen Pistolenlauf entdeckt und daraufhin das Auto zerlegen lassen. Dabei seien …

… die weiteren Waffen zum Vorschein gekommen: Maschinenpistolen, Handgranaten, Sprengstoff.

Noch sei unklar, ob der Festgenommene tatsächlich Verbindungen zum Kreis der Pariser Attentäter hat, heißt es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.