Frau (41) brutal niedergeschlagen

Verdacht eines versuchten Totschlags - Mann (42) in Haft

image_pdfimage_print

BlaulichtSie erlitt schwere Kopf- und Gesichtverletzungen: Ein 42-jähriger Waldkraiburger hat gestern am frühen Abend eine Frau brutal niedergeschlagen. Der Mann wurde festgenommen und in U-Haft verbracht. Er hatte in einer Spielhalle am Stadtplatz von Waldkraiburg randaliert und beim Verlassen des Lokals die Betreiberin (41) brutal angegriffen und verletzt. Laut Polizei versetzte der Mann der am Boden liegenden Frau massive Fußtritte gegen Kopf und Gesicht. Die Staatsanwaltschaft und die Kripo haben die Ermittlungen wegen Verdachts eines versuchten Totschlags aufgenommen.


Nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen randalierte der aggressive und alkoholisierte Beschuldigte in der Spielhalle und schlug dann beim Verlassen die 41-Jährige Betreiberin im Eingangsbereich nieder. Erst als der Betreiber eines angrenzenden Lokals auf den Vorfall aufmerksam wurde, ließ der 42-jährige von der Frau ab und entfernte sich zu Fuß. Er wurde wenig später von Beamten der Polizei in seiner Wohnung festgenommen. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo geführt.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein stellte Haftantrag wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Der 42-jährige wurde heute der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Mühldorf vorgeführt, die einen Haftbefehl erließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.