Feilnbach: Acht Kalashnikow-Gewehre mit Munition

Offizielle Pressemitteilung des LKA am Nachmittag - Handgranaten und Sprengstoff in Pkw

image_pdfimage_print

Behördenschild am EingangDas Landeskriminalamt gibt heute am Samstagnachmittag nun diese offizielle Pressemitteilung heraus zu der Festnahme eines Terrorverdächtigen – im Zusammenhang mit dem Anschlag in Paris – in der Gemeinde Feilnbach (wir berichteten bereits): Am Donnerstag vor einer Woche hatten Fahnder gegen 8 Uhr einen VW Golf mit montenegrinischem Kennzeichen, der in Fahrtrichtung München unterwegs war an der Autobahn kontrolliert. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges entdeckten die Beamten im Motorraum zwei Pistolen und eine Handgranate. Die daraufhin hinzugerufenen Experten …

… des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) fanden bei der genaueren Untersuchung des VW Golf folgende Gegenstände in unterschiedlichen Verstecken in dem Pkw:
 
Acht Kalashnikow-Gewehre mit Munition, zwei Pistolen, ein Revolver, zwei Handgranaten, 200 Gramm Sprengstoff (TNT).

Der Fahrer des VW Golf, ein 51-jähriger, montenegrinischer Staatsangehöriger
wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragte gegen den
Tatverdächtigen Haftbefehl, den der Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Rosenheim erließ.

Der 51.Jährige wurde der Justizvollzugsanstalt Traunstein überstellt.

Das Bundeskriminalamt war informiert worden vor einer Woche.

Noch sei weiter unklar, ob es sich um einen mutmaßlichen Terroristen im Zusammenhang mit Paris handelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.