Eishockey: Zur Vorsicht großer Polizei-Einsatz

Aufgeheizte Stimmung gestern am Abend im Grafinger Stadion - Klostersee siegt

image_pdfimage_print

Blaulicht03Die Stimmung in den Fan-Lagern war leider während und nach dem Spiel sehr aufgeheizt und provokant: Das ist die Bilanz der Polizei von der gestrigen Eishockey-Begegnung des EHC Klostersee in Grafing gegen die Blue Devils Weiden. Im Jahnstadion hatte die Partie um 20 Uhr begonnen. Der Hausherr Klostersee gewann mit 5:2. Die Heim-Fans waren mit – laut Polizei vom heutigen Samstagnachmittag – mit etwa 500, die Gäste-Fans mit rund 50 Mann vertreten. Nur durch eine konsequente Trennung der Lager seien Ausschreitungen verhindert worden. Da ein 22-jähriger Weidener mehrere unerlaubte Böller und einen größeren Bengalo …

… versteckt hatte, wurde er während des gesamten Spiels in Polizeigewahrsam genommen; außerdem hat er sich wegen Verstoßes nach dem Sprengstoffgesetz zu verantworten.

Zu größeren Störungen sei es aufgrund des hohen polizeilichen Kräfte-Einsatzes nicht gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.