Ein teurer Gruß: 18.000 Euro Schaden

Trotzdem hatte Biker noch großes Glück und blieb bei Sturz unverletzt

image_pdfimage_print

BlaulichtLandkreis – Er wollte nur freundlich grüßen – andere Motorradfahrer, die ihm in einer Gruppe entgegenkamen: Dabei jedoch verlor ein Biker aus dem Landkreis Erding gestern am Nachmittag die Kontrolle über seine Maschine und kam in einem kurvigen Streckenabschnitt kurz vor Seebruck nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort reagierte ein Autofahrer aus dem Landkreis schnell – er lenkte seinen Wagen nach rechts in einen Graben. Der Motorradfahrer kam zwar zu Sturz …

und die Maschine prallte noch gegen den Pkw, doch sowohl der Kraftradfahrer als auch der Pkw-Fahrer blieben bei dem Unfall zum Glück unverletzt, so die Polizei heute. Hoch der entstandene Sachschaden: geschätzt 18.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.