… ein Stück des Malers Traum

Kunstausstellung im Rathaus eröffnet: Vernissage „Sicht und Absicht“ in Schnaitsee

image_pdfimage_print

kunst 1Isen/Schnaitsee – „Genieße einfach schöne Stunden, duchwand’re ruhig diesen Raum und hast du Ruhe hier gefunden, war dies ein Stück des Malers Traum.“ Mit diesem Zitat eröffneten Grazyna „Grace“ Eder und Ruth Oster ihre Kunstausstellung im Schnaitseer Rathaus. Sowohl Bürgermeister Thomas Schmidinger (Foto), als auch Reinhold Schuhbeck, Vorsitzender des Heimatvereins, sprachen den beiden Künstlerinnen ihre Anerkennung aus. Die Ausstellung, die sowohl abstrakte und reale, als auch surreale Kunst beinhaltet, kann voraussichtlich bis Ostern bestaunt werden.

kunst 3

Momentan kann man in den Gängen des Gemeindehauses zahlreiche Kunstwerke bewundern: Große Formate in Acrylfarbe, die zum Träumen einladen. „In Graces Bildern sieht man, dass sie entweder im Urlaub war oder zumindest an diese Orte hinmöchte.“, sagte Ruth Oster, eine der beiden Ausstellerinnen. Auch ihre Werke zeigen neben surrealen Farbverläufen, Berglandschaften und abstrakte Arbeiten.

Grace Eder fand nach Erkrankung mit Reha-Aufenthalt ihren Weg zur Kunst. Ruth Oster nahm einige Malkurse und schließlich führte der Künstlerkreis „Farbenspiel“ in Isen die beiden Künstlerinnen zusammen.

Bürgermeister Schmidinger sprach bei der Eröffnung seine Anerkennung aus: „Mich freut es sehr, dass wir in unsere Gemeinde Künstler haben, die unser Rathaus derartig aufwerten.“ Auch Reinhold Schuhbeck, Vorsitzender des Heimatvereins sieht die Vernissage als absolute Bereicherung: „Wir sind stolz, so was immer wieder in Schnaitsee zu haben.“ Der Heimatverein versuche, kulturelles Leben zu fördern und unterstütze dieses finanziell und ideell.

id

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.