„Ein Freudentag für die Anwohner der B15!“

Bundesverkehrsminister Dobrindt gibt Mittel für die komplette Westtangente frei

image_pdfimage_print

ludwigSchechen/Pfaffenhofen/Deutelhausen – Die politische Nachricht des Tages: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gibt die Mittel für die komplette Westtangente frei! Und MdB Daniela Ludwig aus Rosenheim ergänzt: „Ein Freudentag für die gesamte Region Rosenheim!“ Dobrindt hat heute die Mittel für den gesamten Bau der Rosenheimer Westtangente freigegeben. Damit steht die Finanzierung für die verbleibenden Bauabschnitte 2, 3 und 4. „Für die unter dem Durchgangsverkehr leidenden Bürger in Rosenheim, Pfaffenhofen und weiteren Ortsteilen der Gemeinde Schechen ist heute ein besonderer Tag“ …

… freut sich Daniela Ludwig. „Sie haben mit mir gemeinsam lange für den Bau der Westtangente gekämpft. Für sie alle bedeutet die Westtangente eine erhebliche Entlastung vom Schwerverkehr und eine Steigerung ihrer Lebensqualität.“

Das teilt heute am Mittag die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig mit. Sie hatte sich erst kürzlich beim Bundesverkehrsminister für die zügige Mittelfreigabe eingesetzt. „Das ist eine wichtige Nachricht für Stadt und Landkreis Rosenheim und ganz besonders für alle betroffenen Anwohner der B15‘“ …

… so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Denn diese Freigabe bedeutet: Die Westtangente kann zügig und ohne Lücke mit einer Gesamtlänge von 11,3 Kilometern fertig gebaut werden.“ Ursprünglich stand nur die Freigabe für den zweiten und vierten Bauabschnitt auf der Agenda des Ministers. „Ich habe mich in den letzten Monaten stark für die Freigabe der gesamten Mittel eingesetzt und danke dem Bundesverkehrsminister sehr für die heutige Entscheidung. Damit erweist er sich einmal mehr als verlässlicher Partner unserer Region“, so Ludwig.

Die verbleibenden drei Bauabschnitte der Westtangente kosten 85 Millionen Euro. Der in Bau befindliche erste Abschnitt von der Autobahn A 8 bis zum Briefzentrum in Kolbermoor wird noch im Herbst 2015 für den Verkehr freigegeben. 2016 soll nun mit dem Bau des zweiten und vierten Abschnitts begonnen werden. Der zweite Bauabschnitt führt über den Aicherpark, der vierte beginnt bei Pfaffenhofen und führt bis Deutelhausen. Für den verbleibenden dritten Abschnitt als Lückenschluss ist nun ebenfalls die Finanzierung gesichert.

Die komplette Westtangente soll voraussichtlich 2020 fertig sein. „Mit der Gesamtfertigstellung der Westtangente können einige der wichtigsten Verkehrsprobleme im Raum Rosenheim gelöst werden. Der gemeinsame Einsatz auf allen politischen Ebenen hat sich gelohnt“, so die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete.

Hintergrund: Die Verkehrsbelastung auf der bestehenden, durch Rosenheim und Pfaffenhofen führenden Trasse der B 15 beträgt rund 23.000 Fahrzeuge täglich. Über die Westtangente soll die B 15 aus Rosenheim und Pfaffenhofen herausgeführt werden. Der 1. Bauabschnitt (3,6 Kilometer) ist seit August 2012 in Bau. Mit der heutigen Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums ist der Bau der Abschnitte 2, 3 und 4 (7,7 Kilometer) gesichert.

 

Foto: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt mit MdB Daniela Ludwig beim Baustellenbesuch an der Westtangente im Juli 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.