Drei Geburten im Minutentakt

Endorfer Familie bekommt Drillinge in Rosenheim

image_pdfimage_print

IMG_3455_1Bad Endorf – Das war schon eine riesige Überraschung für Anna und Max Thaller aus Bad Endorf, als sie beim Ultraschall erfuhren, dass sie nicht nur ein Baby, sondern gleich drei bekommen würden. Die Wahrscheinlichkeit von „natürlich entstandenen“ Drillingen ist ja doch sehr gering. In der 34. Schwangerschaftswoche wurden die drei Mädels per Kaiserschnitt geholt. Alle drei waren gut entwickelt und gedeihen weiterhin prächtig.

Im Minutentakt erblickten zuerst Marlene mit 1430 g und 40,5 cm, dann Viktoria mit 1690 g und 43 cm und schließlich Johanna mit 1770 g und 45 cm das Licht der Welt.

Leitender Oberarzt und Geburtshelfer Dr. med. Manfred Lang vom RoMed-Klinikum Rosenheim freut sich sehr: „Das ist wirklich eine Erfolgsgeschichte. Die drei Mädchen waren zwar kurz auf der Frühgeborenenstation, sind aber jetzt bereits mit einem Bein auf dem Heimweg“.

Die Eltern freuen sich darauf, mit allen nach Hause zu kommen. „Das wird schon eine Umstellung“, meinte die Mutter. „Und so wie es aussieht, handelt es sich um eineiige Drillinge. Da steht uns noch etwas bevor“, fügte der Vater schmunzelnd hinzu.

Auf dem Foto (zweite Reihe von links): Chefarzt der Kinderklinik Dr. med. Torsten Uhlig, Oberärztin Dr. med. Angela Kirschenhofer, Oberarzt Dr. med. Wolfgang John, Oberärztin Dr. med. Stefanie Brons, (vorne von links): Max Thaller und Anna Thaller mit ihren Drillingen, Leitender Oberarzt Dr. med. Manfred Lang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.