Demonstration auf der Inntalautobahn

Maut-Protest: Landratsamt erteilt Genehmigung

image_pdfimage_print

lkr_logo_223x236Rosenheim – Die Demonstration der Bürgerinitiative „Keine Maut ab Grenze“ am kommenden Sonntag (1. Dezember) auf der Inntalautobahn kann stattfinden. Das Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt Rosenheim hat dem Veranstaltungsleiter Roland Schmidt die Veranstaltungsmeldung bestätigt. Die Bürgerinitiative protestiert gegen die Maut-Einführung auf österreichischer Seite, weil sie dadurch Ausweichverkehr auf den Ortsstraßen im Inntal befürchtet.

Wie vom Veranstalter angezeigt, dürfen die Teilnehmer der Demonstration zwischen 10 Uhr und 11 Uhr auf die Fahrbahn in Richtung Kufstein und dort noch vor der Grenze eine Kundgebung abzuhalten. Nach deren Ende sind die Teilnehmer aufgefordert, die Autobahn wieder zügig zu verlassen.

Diese Demonstration der Bürgerinitiative „Keine Maut ab Grenze“ kann nur stattfinden, weil die Autobahn in diesem Bereich wegen einer Veranstaltung auf Tiroler Seite in beiden Fahrtrichtungen zwischen 9 Uhr und 12 Uhr nicht befahren werden kann. Sollte die Veranstaltung auf Höhe Kufstein abgesagt werden, kann auch die Demonstration auf bayerischer Seite nicht durchgeführt werden.

Der Verkehr in Richtung Innsbruck wird während der Veranstaltungsdauer an der Abfahrt Kiefersfelden ausgeleitet. Die Auto- und Lkw-Fahrer auf der Autobahn A8 werden mit Hilfe der Schilderbrücken ab Bad Aibling auf die Totalsperre hingewiesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.