Demo gegen Maut geplant

Am Freitag: Jeder kann sich an einem offenen Podium äußern

image_pdfimage_print

Landkreis – Wegen der geplanten Mautkontrollen auf der A 93 zwischen Kufstein und Kiefersfelden (wir berichteten schon mehrmals) plant die Stadt Kufstein am Freitag eine Protestveranstaltung. Die Stadt wolle zusammen mit der Bevölkerung ein Zeichen gegen die Kontrollen setzen, so der Kufsteiner Bürgermeister Martin Krumschnabel am Donnerstag. Der Protest sei ein Mosaikstein, um den Druck auf die Regierung zu erhöhen und ein Verkehrschaos durch die Mautflüchtlinge zu verhindern.

Bei dem Protest wird die Schubertstraße für den Verkehr teilweise gesperrt. Diese wäre von Mautflüchtlingen besonders betroffen. Zudem kann sich jeder Teilnehmer an einem offenen Podium äußern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.