Coli-Bakterien im Trinkwasser!

Eilmeldung des Landratsamtes am Freitagmittag: Abkochverfügung für Vogtareuth

image_pdfimage_print

topfEin dringender Appell an die Bürger im Raum Vogtareuth: Wieder gibt es eine Abkochverfügung für Vogtareuth! Im Versorgungsnetz des Wasserbeschaffungsverbands Vogtareuth sind coliforme Keime entdeckt worden! Die Bürger sind daher aufgefordert, ihr Wasser vor dem Gebrauch unbedingt abzukochen. Eine entsprechende Verfügung wurde vom Staatlichen Gesundheitsamt Rosenheim erlassen. Wie die coliformen Keime ins Trinkwassernetz kamen, das sei noch unklar. Um die Ursache zu finden, werden noch heute am Freitag weitere Wasserproben entnommen.

Weitere Maßnahmen sind abhängig von der Auswertung der Wasserproben. Ergebnisse werden am kommenden Montag erwartet, sagt das Landratsamt.

Salmonellen, Klebsiellen, Enterobakterien – all das sind coliforme Bakterien. Der Name leitet sich ab von den Escherichia-coli-Bakterien, die ebenfalls zu dieser großen Familie gehören. Allen ist gemein, dass sie normalerweise im Darm leben – sowohl bei Menschen, als auch bei Tieren.

Im Hauptort Vogtareuth sind folgende Straßen betroffen: Sonnenstraße, Rosenheimer Straße, Alpenblickstraße, Blumenstraße, Innstraße, Mangfallstraße, Am Kirchsteig, Eglhamer Straße, Sunkenrother Straße, Austraße, Bergstraße, Wasserburger Straße, Waldweg, Ahornweg, Birkenweg, Lindbergweg, Krankenhausstraße, Bürgermeister Josef Maier Weg, Ringstraße, Propststraße, Moosweg, Vogteistraße, Asternweg, Mühltalstraße, Dahlienweg, Rosenweg, Kreuzstraße, Kappelenweg, Am Kappelenfeld, Gewerbegebiet und Kirchplatz.

Nicht betroffen sei laut Landratsamt zum Glück die Klinik Vogtareuth, heißt es.

Die Abkochverfügung gilt zudem für die Ortsteile Egelham, Haid, Lueg, Ried, Weikering ohne die Hausnummern 9, 9a, 9b und 15 sowie Winkl ohne die Hausnummern 1 und 1a.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.