Bei Grafing: Schulbus kracht in Auto

Großaufgebot an Rettungskräften zwischen Grafing und Glonn im Einsatz

image_pdfimage_print

007 IMG_4032Nachbarlandkreis/Grafing – Große Aufregung heute am letzten Tag vor den Weihnachtsferien: Ein Schulbus ist heute nahe Grafing auf der Verbindungsstraße von Alxing nach Pullenhofen an einer Kreuzung mit einem Pkw kollidiert. Der Busfahrer hatte offenbar ein Stop-Schild übersehen. Bei dem Zusammenprall wurden zwei Schulkinder in dem Bus sowie der Busfahrer leicht verletzt, die Pkw-Fahrerin erlitt mittelschwere Verletzungen. Fotos: Georg Barth


Gegen 7.30 Uhr befuhr ein Schulbus besetzt mit 35 Schulkindern der Grundschulen Glonn und Moosach die Ortsverbindungsstraße Alxing-Pullenhofen in Richtung Kreisstraße EBE 13. An der Kreuzung Ortsverbindungsstraße-Kreisstraße übersah der 66-jährige Busfahrer die von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 56-jährige Pkw-Fahrerin. Die Pkw-Lenkerin versuchte noch zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Durch die Wucht des Aufpralls kamen sowohl der Bus, als auch der Pkw erst auf dem angrenzenden Feld links neben der Fahrbahn zum Stehen.

Von den 35 Schulkindern wurden zwei leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die 33 übrigen Kinder wurden nach Begutachtung entweder von ihren Eltern abgeholt, oder mit einem bereitgestellten Ersatzbus in die Schule gebracht.

Der Busfahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Pkw-Fahrerin wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Ebersberg verbracht.

Die Kreisstraße EBE 13 musste für zirka drei Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr umgeleitet.

Vor Ort waren die Feuerwehren der Ortschaften Alxing, Bruck, Grafing, Kirchseeon, Ebersberg und Aßling mit zirka 70 Mann im Einsatz.

001 IMG_4002

002 IMG_4005

003 IMG_4010

004 IMG_4014

005 IMG_4017

006 IMG_4026

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.