Bayerische HIV-Testwoche beginnt

Von Montag bis Freitag beim Staatlichen Gesundheitsamt in Rosenheim

image_pdfimage_print

BlutspendeIn der Woche vom heutigen Montag, 9. bis Freitag, 13. Mai, beteiligt sich das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim an der bayerischen HIV-Testwoche. Interessierte können sich auf HIV testen lassen, selbstverständlich immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung. Die HIV-Tests sind während der Testwoche möglich am Montag, Dienstag und Mittwoch von …

… 8 bis 10.15 Uhr sowie von 13.30 bis 15 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 10.15 Uhr und von 13.30 bis 16.45 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 11:30 Uhr.

Ziel sei es, Menschen mit erhöhtem HIV-Risiko für die HIV-Frühtestung zu motivieren, sagt die Leiterin der Rosenheimer Behörde, Dr. Irmgard Wölfl und ergänzt, wenn der Test darüber hinaus dazu beitrage, dass sich der Einzelne mit seiner persönlichen Risikosituation auseinandersetzt, umso besser.

Obwohl die meisten Menschen über Ansteckungswege und Schutzmöglichkeiten gut informiert sind, kommt es immer wieder zu Neuinfektionen mit HIV, allein in Bayern etwa 400 im Jahr 2014. Insgesamt leben im Freistaat rund 11.000 HIV-positive Männer und Frauen. Die Behandlungsmöglichkeiten sind heute besser als je zuvor, doch stellen Nebenwirkungen und Resistenzentwicklung nach wie vor ein Problem dar. Zudem ist die Infektion mit HIV bis heute nicht heilbar.

Die vom Bayerischen Gesundheitsministerium initiierte landesweite Testwoche will ermutigen, sich auf HIV untersuchen zu lassen, wenn das Risiko für eine Ansteckung bestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.