34-jähriger kranker Mann wird vermisst

In Waldkraiburg letztmals gesehen - Polizei bittet um Hinweise

image_pdfimage_print

Klinkmueller RonnyWaldkraiburg/Rosenheim – Seit dem 28. Dezember schon wird der 34-jährige Ronny Klinkmüller vermisst. Klinkmüller hat gegen 13.30 Uhr das Therapiezentrum „Christ“ in Taufkirchen, Gemeindeteil Weiß, Landkreis Mühldorf, verlassen und ist zum vereinbarten Zeitpunkt nicht zurückgekehrt, meldet die Polizei am Dienstag. Zuletzt wurde er in der Nähe des Bahnhaltepunktes in Waldkraiburg gesehen. Seitdem gibt es keine konkreten Hinweise auf seinen Aufenthalt.

Der suchtkranke 34-Jährige ist wegen einer depressiven Störung in Therapie. Anhand neuer Informationen ist es nicht auszuschließen, „dass er sich in einem durch Sucht bedingten Ausnahmezustand“ befindet  und Hilfe braucht, so die Polizei. Er könnte sich im Raum Waldkraiburg und Mühldorf aufhalten. Es bestehen jedoch auch Kontakte zum Raum Rosenheim.

Ronny Klinkmüller ist 170 cm groß, 74 kg schwer, schlanke Figur, hat braunes, kurzes Haar. Er trägt Piercings an der rechten Augenbraue, am linken Ohr und auf der Zunge. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er eine weiß-blaue Jacke und Jeans.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldkraiburg (Tel. 08638/9447-0) oder jede andere Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.