24-Jähriger auf offener Straße ausgeraubt

Rosenheim: Täter werfen Opfer zu Boden und flüchten - Polizei bittet um Hinweise

image_pdfimage_print

Silhouette of hooded man or hooliganRosenheim –  Ein 24 Jahre alter Rosenheimer wurde am frühen Samstagmorgen von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt. Die Unbekannten warfen ihr Opfer zu Boden, entnahmen aus dessen Geldbeutel 50 Euro und verschwanden dann in einem dunklen Audi. Die Kripo Rosenheim sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Der 24-Jährige war nach eigenen Angaben am frühen Samstagmorgen zu Fuß in der Rathausstraße in Rosenheim unterwegs gewesen. Gegen 4 Uhr wurde er dann von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Diese traten von hinten an ihr Opfer heran, zogen ihm von hinten die Beine weg und brachten den völlig Überraschten so zu Boden.

Sie entnahmen aus der Geldbörse ihres Opfer 50 Euro und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in einem schwarzen Audi in unbekannte Richtung. Der Rosenheimer wurde durch die Tat glücklicherweise nicht verletzt. Die Angreifer konnte er allerdings kaum beschreiben. Demnach trugen die beiden, südländisch aussehenden Männer Lederjacken. Näheres zu deren Aussehen ist bislang unbekannt.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kripo Rosenheim übernahm unmittelbar die Ermittlungen. Die Beamten bitten Zeugen, die in dieser Sache Hinweise geben können, um Mithilfe:

o   Wer konnte die Tat am Samstagmorgen, 11. April, gegen 4 Uhr, in der Rathausstraße beobachten?

 

o   Wer kann der Kriminalpolizei sonst Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben?

 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031-2000.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.