18-Jährige beim „Monopoly“ verprügelt

Ex-Freund schlägt junge Frau mit Spielbrett und wirft Schülerin gegen eine Wand

image_pdfimage_print

EinsatzwagenWie die Polizei heute am Donnerstagvormittag meldet, kam es bereits am Dienstagabend zu einem Vorfall, der sich in Kraiburg ereignete: Eine 18-jährige Schülerin war bei ihrem ebenfalls 18-jährigen Ex-Freund zu Besuch. Bei einem gemeinsamen „Monopoly-Spiel“ gab es plötzlich einen Streit, in dessen Verlauf der junge Mann „ausflippte“, so der Wortlaut der Polizei – denn der junge Bursch schlug die Schülerin mit dem Spielbrett. In seiner Wut warf er die 18-Jährige zudem mehrmals mit voller Wucht gegen eine Wand und versetzte ihr Kopfstöße. Sie erlitt dadurch mehrere Prellungen und ein Hämatom am Auge. Gegen den jungen Mann wird Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.