15 Passagiere in einem Ford Transit

Auto völlig überladen - Gurte funktionieren nicht - Fahrzeug aus Verkehr gezogen

image_pdfimage_print

Polizist hält Polizeikelle vor PolizeiautoRosenheim – Ein Ford Transit mit rumänischem Kennzeichen wurde am Dienstag durch Beamte des Einsatzzuges Rosenheim in der Innenstadt von Rosenheim angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der neunsitzige Transporter mit insgesamt 15 Personen besetzt war – darunter zwei einjährige Babys. Da darüber hinaus lediglich fünf Sicherheitsgurte funktionstüchtig waren und augenscheinlich mehrere, die Verkehrssicherheit beeinträchtigende Mängel bei dem Transporter vorlagen, wurde dieser einem Gutachter vorgeführt.

Der Gutachter stellte fest, dass das Fahrzeug in einem derart schlechten Zustand war, dass es zur „Gefahrenabwehr“ sichergestellt werden musste. Der Fahrer musste für die zu erwartende Strafe eine Sicherheit von mehreren Hundert Euro hinterlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.