Zwei junge Frauen ohne Blick für die Natur

Schöne Aussicht genießen und Müll einfach in die Wiese werfen? Polizei schreitet ein

image_pdfimage_print

Blaulicht03Auf einer Bank an einem schönen Aussichtspunkt in Holz bei Haag hatten sich jetzt zwei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren niedergelassen, um wohl die durch den Föhn bedingte, schöne Aussicht in die bayerischen Berge zu genießen. Doch mit der schönen Natur nahmen sie es dann gar nicht so ernst – ganz im Gegenteil: Nachdem sie diverse Lebensmittel verspeist hatten, warfen sie Essensreste und das Verpackungsmaterial einfach in die angrenzende Wiese! Einer zufällig vorbeikommenden Polizeistreife mit zwei Beamten war dies aufgefallen und die Umweltsünderinnen mussten ein Verwarnungsgeld bezahlen. Zudem mussten sie ihre unerlaubten Hinterlassenschaften wieder einsammeln und ordnungsgemäß entsorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Zwei junge Frauen ohne Blick für die Natur

  1. Christina van Straaten

    „Endlich!“ seit Jahren hat sich dort ein wahrer Sauhaufen etabliert.

    Als Anwohner haben wir mehrmals die „Täter“ = Verursacher angesprochen, aber mehr wie ignorantes Schulterzucken ist dabei selten geschehen.

    Da wünschte man sich so manches Mal die „gute alte Zeit“ zurück, wo dieser Platz nur uns Insidern bekannt war.

    Also: Ein klares Daumen hoch für diese Causa!

    0

    0
    Antworten