„Zeitreise durch Soyen“ jetzt auf DVD

Über 750 begeisterte Zuschauer bei neun öffentlichen Filmvorführungen

image_pdfimage_print

soyenEs passte und passt gut zum großen Soyener Jubiläumsjahr: Bis Mitte Februar liefen die regelmäßigen Filmvorführungen von „Zeitreise durch Soyen“, dem Kinderfilm von Jungregisseur Sebastian Schindler, im Gasthaus Brandmühle bei Soyen vor stets ausverkauftem Haus. Mit 15 Soyener Kindern und drei erwachsenen „Legenden“, darunter der Soyener Wertstoffhofmeister Hans Thaller drehten Sebastian Schindler und Renate Kleinle im Rahmen eines Ferienprogramms einen abenteuerlichen Kinderfilm.

Unbenannt-1Die Geschichten dazu kamen allein von den Kindern, nur das grobe Rahmenprogramm war vorgegeben.

Jetzt ist es an der Zeit, den Film für alle zugänglich zu machen.

Ab sofort, gibt es die DVD für 9,95 Euro im Handel. Verkaufsstellen sind:

Die Filiale der Raiffeisenbank RSA in Soyen, der Soyener Dorfladen, „nah & gut“ Gütter in Rieden, das Haus am See in Soyen und das Gasthaus Brandmühle bei Soyen (dort erst ab 7. April).

Für alle, die nicht in Soyen und Umgebung wohnen, besteht die Möglichkeit den Film im Internet zu kaufen unter www.skyeye-pictures.com im Online Shop.

Als besonderes Schmankerl sind auf der DVD nicht nur der 30-minütige Film vorhanden, sondern auch die beliebten und teilweise recht humorvollen Werbespots der Soyener Firmen! Die Auflage der DVD ist begrenzt.

 

Um was geht’s im Film?

Es ist der erste Tag der Sommerferien und die vier Freunde Peter, Chris, Max und Maria wissen nicht so recht was sie tun sollen, bis sie auf die Idee kommen, eine Zeitmaschine zu bauen, um abenteuerliche Geschichten, die sie vom Opa gehört haben, hautnah zu erleben. Bis die Reise jedoch beginnen kann, müssen noch einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Ein wichtiger Schritt ist es, den Wertstoffhofmeister Hans (Hans Thaller) von der Idee zu überzeugen, denn nur bei ihm gibt’s alle nötigen Materialien für eine funktionstüchtige Zeitmaschine.

Klappt ihre Reise in die Vergangenheit? Begeben sich die Kinder in Gefahr? Können sie vielleicht die Vergangenheit verändern? Oder ist ihre Reise schon am Soyener Wertstoffhof zu Ende?

Der offizielle Trailer von „Zeitreise durch Soyen“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über 750 begeisterte Zuschauer bei neun öffentlichen Filmvorführungen – jetzt gibt es ihn endlich auf DVD!

 

Bis Mitte Februar liefen die regelmäßigen Filmvorführungen von „Zeitreise durch Soyen“, dem Kinderfilm von Jungregisseur Sebastian Schindler, im Gasthaus Brandmühle bei Soyen vor stets ausverkauftem Haus. Mit 15 Soyener Kindern und 3 Erwachsenen Legenden, darunter der Soyener Wertstoffhofmeister Hans Thaller drehten Sebastian Schindler und Renate Kleinle im Rahmen eines Ferienprogramms einen Abenteuerlichen Kinderfilm. Die Geschichten dazu kamen allein von den Kindern, nur das grobe Rahmenprogramm war vorgegeben.  Jetzt ist es an der Zeit, den Film für alle zugänglich zu machen. Ab sofort, gibt es die DVD’s für 9,95€ im Handel. Verkaufsstellen sind: Die Filiale der Raiffeisenbank RSA in Soyen, der Soyener Dorfladen, nah & gut Gütter in Rieden, Das Haus am See in Soyen und das Gasthaus Brandmühle bei Soyen (hier erst ab 7.4). Für alle die nicht in Soyen und Umgebung wohnen, besteht die Möglichkeit den Film im Internet zu kaufen unter www.skyeye-pictures.com im Online Shop. Als besonderes Schmankerl sind auf der DVD nicht nur der 30 minütige Film vorhanden, sondern auch die beliebten und teilweise recht humorvollen Werbespots der Soyener Firmen! Die Auflage der DVD’s ist begrenzt, also am Besten gleich zuschlagen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um was geht’s im Film?

 

Es ist der erste Tag der Sommerferien und die vier Freunde Peter, Chris, Max und Maria wissen nicht so recht was sie tun sollen, bis sie auf die Idee kommen, eine Zeitmaschine zu bauen, um abenteuerliche Geschichten, die sie vom Opa gehört haben, hautnah zu erleben. Bis die Reise jedoch beginnen kann, müssen noch einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Ein wichtiger Schritt ist es, den Wertstoffhofmeister Hans (Hans Thaller) von der Idee zu überzeugen, denn nur bei ihm gibt’s alle nötigen Materialien für eine funktionstüchtige Zeitmaschine.

 

Klappt ihre Reise in die Vergangenheit? Begeben sich die Kinder in Gefahr? Können sie vielleicht die Vergangenheit verändern? Oder ist ihre Reise schon am Soyener Wertstoffhof zu Ende?

 

Der offizielle Trailer von „Zeitreise durch Soyen“

 

https://www.youtube.com/watch?v=SpvzDIbhjGE (bitte Youtube Video einbinden)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.