Yes, it’s called Goaßlschnoizn …

Paris, Pfaffing, Venedig: Wieder 50 Schüler aus Nordkalifornien bei Familie Busch

image_pdfimage_print

1Paris, Pfaffing, Venedig: Auch in diesem Jahr kam ein Bus mit rund 50 Schülern aus Nordkalifornien zu Besuch zur Familie Michael und Conny Busch in Pfaffing. Aus dem amerikanischen Dorf an der Grenze zu Oregon – wo die Bären bis in den Garten kommen, und man zwei Autostunden vom nächsten großen Supermarkt entfernt ist – organisierte Schulleiterin Angelika Brown, die Cousine der Pfaffingerin Conny Busch, eine erneute Europa-Rundreise für die Schüler. Und das trotzdem, obwohl Brown selbst nun in Kuwait lebt und arbeitet. Mit original-bayrischen Einlagen – Goaßlschnalzer, Tanz, Schuhplattlern – wurde in Pfaffing kurzerhand Oktoberfest-Stimmung mitten im Sommer gezaubert …

Fotos: Renate Drax

2

Beste bayerisch-amerikanische Freundschaft mitten in einem Pfaffinger Wohngebiet!

Alles liebevoll organisiert von der Pfaffinger Familie Conny und Michael Busch.

Selbst die umliegende Nachbarschaft amüsierte sich prächtig mit den jungen Leuten.

Viele der Gäste aus Amerika waren Indios.

3Nach einer deftigen Mahlzeit spielten die jungen Leute trotz großer Hitze am Pfaffinger Petersberg Basketball, was mit den Jugendlichen aus der Nachbarschaft völkerverständigenden Anklang fand.

Nach einer Übernachtung im Pfaffinger Hof, ging es weiter auf dem Europa-Trip in Richtung Italien nach Venedig. Einheitliches Resüme der Gruppe – trotz Paris oder Venedig: „Pfaffing ist das Highlight der Reise“.

4

Yes, it’s called Goaßlschnoizn …

rd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Yes, it’s called Goaßlschnoizn …

  1. Angelika Brown

    Das war ein toller Tag fur cultural exchanges and bavarian hospitality. Meine Kusine und ihre Family haben diese Austausche schon fur viele Jahre unterstutzt. Wir freuen uns immer sehr drauf und es ist ein Highlight der Reise.

    0

    0
    Antworten