„Winterzauber“ startet am Wochenende

Erlebnisprogramm beim Tourismusverband

image_pdfimage_print

Titel_Winterzauber_Chiemsee-AlpenlandWasserburg/Rott – Am kommenden Wochenende startet der heimische Tourismusverband Chiemsee-Alpenland mit seinen exklusiven „Winterzauber“-Erlebnissen. Neben neuen Angeboten können auch wieder bewährte „Winterzauber“-Klassiker gebucht werden: Unter dem Titel „Chocolat & Café“ darf in der Confiserie Dengel in Rott genascht werden. Vogelraritäten am winterlichen Chiemsee können bei der Führung „Sterntaucher & Singschwan“ beobachtet werden. An dem Sprichwörter-Rundgang in Wasserburg darf auch teilnehmen, wer „Keine Ahnung von Tuten und Blasen“ hat.

„Rosenheimer Kaffeegeschichten“ präsentieren Kaffee-Kultur vom Feinsten. Bei der „Stunde der Romantiker“ wird über die Chiemgauer Seenplatte gewandert. Ein beliebtes Erlebnis ist immer wieder „Sepp‘n-Bauers Schlittenfahrt“ in Bernau. In Rosenheim geht es auch mit der Kutsche zu Bayerns größtem Zwiebelturm unter dem Titel „Zwiebeldächer und Harfenklänge“. Wissenswertes zur Entstehung eines majestätischen Industriedenkmals und seinem heutigen Gesicht gibt es bei der Führung „Industriepark & Arbeitersiedlung“ in Kolbermoor. Und „See-Insel-Königs-G‘schichten“ gibt es bei der Führung am Chiemseeufer in Prien.

Das winterliche Erlebnisprogramm findet an den kommenden vier Wochenenden jeweils freitags bis sonntags statt, einzelne Angebote werden noch zu späteren Terminen angeboten. Bei einigen der insgesamt 13 Erlebnisangebote sind nur noch Restplätze vorhanden. Alle Veranstaltungen sind, neben der Möglichkeit der telefonischen Bestellung im Chiemsee-Alpenland-Infocenter in Felden (Telefon 08051/96555-0), auch auf der Homepage www.chiemsee-alpenland.de (Stichwort „Winterzauber“) online buchbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.