Wildschwein richtet Totalschaden an

Junger Rollerfahrer (16) aus Eiselfing kam zum Glück ohne Verletzungen davon

image_pdfimage_print

PolizeiSchonstett/Eiselfing – Das ist jetzt schon der dritte Wildschwein-Unfall innerhalb weniger Tage im Altlandkreis: Heute am sehr frühen Dienstagmorgen – so gegen 4.20 Uhr – überquerte eine Rotte Wildschweine die Staatsstraße bei Schonstett. Ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Eiselfing erfasste mit seinem Gefährt ein Tier, das allerdings nach dem Zusammenprall relativ unbeeindruckt das Weite suchte. Der Rollerfahrer blieb mit Totalschaden an seinem Roller als zweiter Sieger zurück. Über eine Verletzung des jungen Burschen musste die Polizei zum Glück heute am Mittag nichts berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.