Wieder Flohmarkt-Zeit in Forsting

Am Samstag „rund um die Brauerei“ - Aufbau schon in den frühen Morgenstunden

image_pdfimage_print

flohAnorak, Mütze, Schal? Solche Flohmarkt-Sommer gab’s auch schon in Forsting. Doch diesmal wird’s richtig schön und sonnig: Auf nach Forsting heißt’s für die fleißigen Flohmarkt-Gänger am kommenden Samstag, 27. August! „Rund um die Brauerei“ Gut Forsting wird von 8 bis 16 Uhr wieder verkauft, gekauft, gehandelt und gebummelt. Die Veranstalter – der Schützenverein und die Freien Wähler Forsting –  hoffen auf viel Sonnenschein. Es ist einer der größten Flohmärkte im Landkreis seit Jahren. Und: Er findet bei jedem Wetter statt.

In den frühesten Morgenstunden schon kommen die Aussteller zum Aufbauen. Es ist keine vorherige Anmeldung notwendig …

… die Standgebühr beträgt vier Euro pro laufendem Meter.

Hier noch ein paar Hinweise an die Aussteller:

1. Händler mit Neuwaren zahlen einen Zuschlag bei der Standgebühr

2. Autos am Flohmarktstand kosten einen Euro Parkgebühr.

3. Größere Fahrzeuge z.B. Wohnmobile am Flohmarktstand kosten zwei Euro.

4. Die großen gekennzeichneten Parkflächen sind für alle Fahrzeuge der Aussteller und der Besucher wie bisher kostenlos!

5. Reservierungen für einen Stand sind erst am Vortag des Flohmarktes (Freitag) ab 17 Uhr eigenverantwortlich durch den Aussteller möglich

Der Veranstalter des Flohmarktes nimmt grundsätzlich keine Reservierungen entgegen.

6. Reservierungen werden am Flohmarkttag ab 6 Uhr aufgehoben, wenn der betreffende Aussteller nicht anwesend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.