Wetter: Hoch „Netti“ bleibt standhaft 

Viel Sonnenschein am Feiertag - Kommt jetzt der „Goldene Herbst" auch im Süden?

image_pdfimage_print

wetterWasserburg/Altlandkreis – Wie lange wird Hoch „Netti“, von dem der Südosten Bayerns seit heute auch profitiert, durchhalten? Das ist derzeit die große Frage beim Blick zum Himmel. „Die Wettermodelle deuteten dabei an, dass sich ab Sonntag wieder tiefer Luftdruck mit Wolken und Regen im ganzen Land durchsetzen könnte. Doch wie so oft in der Vergangenheit haben die Wettermodelle die Hartnäckigkeit von umfangreichen Hochdruckgebieten unterschätzt“, sagt unser Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net.

„Nach aktuellem Stand schwächelt Netti lediglich nur kurz am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag und das auch nur im äußersten Süden. Hier können ein paar Wolken mit etwas Regen aufziehen. Doch schon ab Montag würden sich Sonnenschein und blauer Himmel wieder im ganzen Land durchsetzen. Der goldene Herbst 2015 scheint also tatsächlich in die Verlängerung zu gehen“, so der Diplom-Meteorologe.

wetter

Lage von Hoch „Netti“ am Mittwochmittag. Quelle: www.wetter.net.

Es bleibt damit auch am Donnerstag und Freitag im ganzen Land sehr sonnig und trocken. Die Höchstwerte erreichen am Donnerstag 15 bis 19 Grad, am Freitag werden es 17 bis 22 Grad. Auch der Samstag bringt 17 bis 22 Grad. Allerdings ziehen im Süden Wolken auf und die können Richtung Alpenrand etwas Regen bringen. Sonst ist es aber durchweg sonnig und trocken. Die großen Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit in Berlin können bei reichlich Sonnenschein stattfinden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.