Weg frei für Volksbegehren gegen CETA

Interesse der Menschen in Bayern gewaltig - Mehr als 50.000 Unterschriften

image_pdfimage_print

ceta-volksbegehren2Das gab es noch nie in der Geschichte der Volksbegehren in Bayern! 25.000 Unterschriften wären benötigt worden. Jetzt wurde deutlich, dass mehr als 50.000 Wahlberechtigte ihre Unterschrift abgegeben haben. Über 500 Infostände wurden im Vorfeld von den lokalen Bündnissen und der KAB angemeldet. Unermüdlich sammelten Aktive in ganz Bayern – so auch in Wasserburg von den Linken und Grünen (wir berichteten) – die Unterschriften für das Volksbegehren.

Das Interesse der Menschen in ganz Bayern war gewaltig. Zehntausende Menschen waren gekommen. Unzählige Wahlberechtigte standen zum Teil Schlange, um zu unterschreiben.

Und schon am späten Samstagabend zeichnete sich ab, dass die für den Zulassungsantrag notwendigen 25.000 Unterschriften auf jeden Fall erreicht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Weg frei für Volksbegehren gegen CETA

  1. Super Sache, was für ein Zeichen!!! Völlig losgelöst von Parteipolitik würde ich mir wünschen, dass auch die anderen im Stadtrat vertretenen Parteien mehr „Farbe“ bekennen würden. „Sichtbar“ in der Altstadt mit Ständen sind in den allermeisten Fällen nur die Linken und die Grünen (außer ein Wahlkampf steht bevor;)). Respekt!

    22

    6
    Antworten
  2. Annette Diouri

    Der Volksentscheid ist ja noch nicht durch! Wenn es soweit kommt müssen wir uns schon bequemen und unsere Stimme abgeben. Übrigens: die Klage gegen CETA ist eingereicht. Mal sehn, was rauskommt.

    4

    2
    Antworten