Was war denn da am Himmel los?

Pfaffinger beobachtete am Sonntagabend seltsame Lichtpunkte

image_pdfimage_print

Foto 2Nein, das Bild ist nicht mit Photoshop bearbeitet und auch sonst keine Fälschung – diese Lichtpunkte, zirka 30 an der Zahl, die sich am Sonntag gegen 22 Uhr geräuschlos am Himmel zwischen Albaching und Pfaffing bewegten, hat ein Pfaffinger mit seiner Kamera festgehalten. Die Objekte flogen in südwestlicher Richtung über den Ort davon. „Nein, ich glaube nicht an Ufos, aber mich würde schon interessieren, was das war“, so der Fotograf, der hofft, dass die Lichtpunkte auch von anderen Menschen wahrgenommen wurden. Wer ähnliche Wahrnehmungen gemacht hat, kann sich bei der Wasserburger Stimme melden (info@wasserburger-stimme.de).

Foto 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Was war denn da am Himmel los?

  1. H,W.J.J.SCHUMACHER,,

    SEHR INTERRESSANT
    Man sollte diese Sichtung unbedingt bei ufo-datenbank.de melden und aufmerksam bleiben.
    Die kommen wieder.
    Hochactungsvoll
    H.W.J.J.SCHUMACHER

    0

    0
    Antworten
    1. H,W.J.J.SCHUMACHER,,

      gib eine meldung auch an kontakt@narcap.de und an info@ufo-meldestelle.de
      dann bekommst du mehr infos
      so long

      0

      0
      Antworten
  2. Andreas Wuchterl

    Eine Idee von mir wäre, dass es evtl. „Himmelslaternen“ sind. Nachdem auf dem ersten Bild die Lichtpunkte in einer Art Reihenfolge evtl. vom Boden aufsteigen würde mir das spontan einfallen. Evtl. von einer Feier oder ähnlichem?

    0

    0
    Antworten
    1. Beim ersten Bild könnte man auf Grund der Formation auch an Gänse denken – die Zeit geht ja so langsam los – die müssten dann allerdings von irgendwas angestrahlt worden sein (Diskoscheinwerfer zb) – falls die überhaupt im Dunkeln fliegen.

      0

      0
      Antworten