Wanderpokale bleiben in Rechtmehring

„Fuassboikella“ und „Henahauffa“ gewinnen Elfmeter-Traditionsturnier

image_pdfimage_print

Fuasboikella_kBereits zum sechsten Mal wurde dieser Tage das mittlerweile schon traditionelle Elfmeterturnier in Rechtmehring ausgetragen. Wie schon die Jahre zuvor hatten sich wieder zahlreiche Hobby-, Stammtisch- und Gaudimannschaften weit über die Landkreisgrenzen hinaus zu diesem Event angemeldet, darunter 40 Herren- sowie zwölf Damenmannschaften. Bei hochsommerlichen Temperaturen begannen die Herren nach einem Frühschoppen am Vormittag mit den Wettkämpfen, ehe die Damenmannschaften ab 13.30 Uhr ebenfalls ihr Talent vom Elfmeterpunkt aus präsentieren konnten.

Bestens versorgt wurden alle Anwesenden von Grillmeister Wast Linner, der neben seinen bekannten Grilltellern auch ein Spanferkel zubereitete, das dann am Abend verzehrt werden konnte.

Doch nun zum sportlichen Teil der Veranstaltung: In einem spannenden Finale konnten sich die Damen vom Rechtmehringer „Henahauffa“ gegen die SCR-Damen aus Rechtmehring durchsetzen. Das Spiel um Platz drei entschieden die „Goalies“ dann für sich. Die Gewinnerin konnten sich über fünf Gutscheine zu je 40 Euro, gesponsort vom Schuhhaus Georg Sax in Haag, freuen. Die Zweitplatzierten kamen in den Genuss von fünf Pizzeriagutscheinen bei „Il Caminetto“ in Haag, während die Goalies sich über ein ausgiebiges „All you can eat“-Spareribs-Essen im Gasthaus Boschner in Maitenbeth freuen konnten.

Bei den Männern kam es im Finale zu einem spannenden Duell des Rechtmehringer „Fuassboikellers“ gegen die Jungs vom Jugendraum Oibich. Dieses Duell entschied der „Fuassboikeller“ dann letztlich doch deutlich für sich. Insgesamt hat die Siegermannschaft an diesem Turniertag nur eines von insgesamt 23 Duellen verloren, so dass man getrost von einem verdienten Erfolg sprechen kann.

Den dritten Rang sicherte sich das Team „Vom Salat schrumpft der Bizeps“, die sich gegen das Team „Niveau, Weshalb, Warum?“ im Spiel um Platz drei durchsetzen konnten. Bei den Herren gab es für die Sieger fünf Original Adidas-Torfabrik Fußbälle, während sich die Zweitplatzierten über ein 50-Liter Fass Wildbräu-Helles freuen konnten. Die drittplatzierten bekamen ein 30-Liter Fass Weißbier, gestiftet von der Brauerei Alois Unertl mit auf den Nachhauseweg.

Bei herrlichem Wetter ließ man dann den wie gewohnt top organisierten Tag gemütlich ausklingen. Das Ausrichterteam (Förderverein Rechtmehring) bedankte sich bei allen Sponsoren, die wieder einmal Preise im Wert von weit über 1000 Euro gespendet hatten. Ebenso galt ein großer Dank allen Helfern, sei es in der Küche, am Grill, am Ausschank oder an der Schiripfeife – ein Event in dieser Größe geht nur gemeinsam, und das haben die Rechtmehringer wieder einmal eindrucksvoll bewiesen.

Stefan Meidert/Foto: Cornelia Schöbel

Fuasboikella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.