Waldbrandgefahr: Am Samstag höchste Stufe!

Regierung kündigt ab dem morgigen Freitag Luftbeobachtung an

image_pdfimage_print

karte 2Aufgrund der heißen und trockenen Wettersituation weist der allgemeine Waldbrandgefahrenindex aktuell für ganz Oberbayern eine hohe Waldbrandgefahr
aus (Stufe vier von insgesamt fünf). Das meldet die Regierung von Oberbayern heute am Donnerstagmorgen. Das Abbrennen von pflanzlichen Abfällen oder von Daxen ist untersagt. Die Regierung von Oberbayern hat für den morgigen Freitag zudem eine Luftbeobachtung angeordnet. Hier die Karte des Deutschen Wetterdienstes mit den Gefahrenstufen für den morgigen Freitag (Bild links) sowie den Samstag …

karte 3

Für Chieming oder den Ebersberger Forst gilt zum Beispiel am Samstag die höchste Gefahrenstufe 5 – laut deutschem Wetterdienst:

Stationsname Do
16.07.
Fr
17.07.
Sa
18.07.
So
19.07.
Mo
20.07.
Maisach-Galgen 3 4 4 1 3
Lechfeld 3 4 4 1 2
München-Stadt 3 4 4 2 3
Ebersberg-Halbing 3 4 5 1 1
Landsberg 3 3 4 3 2
Trostberg 2 3 3 1 1
Amerang-Pfaffing 3 4 4 2 1
Oberhaching-Laufzorn 4 4 4 1 2
Memmingen 3 4 4 1 2
Chieming 3 4 5 1 2
Rosenheim 3 4 4 1 1
Holzkirchen 3 4 5 1 2
Attenkam 3 4 4 1 2
Wielenbach 3 4 4 1 1
Kaufbeuren 3 4 4 1 2

 

Das Rauchen in Wäldern ist absolut verboten.

Beim Grillen oder bei Lagerfeuern soll ein Sicherheitsabstand von 100 Metern zum nächsten Wald eingehalten werden. Zigarettenkippen sollten nicht weggeworfen werden. Wegen des Brennglaseffekts sollte kein Glas liegengelassen werden. Bei Ausflügen in die Natur nur ausgewiesene Parkplätze nutzen, da heiße Katalysatoren Grasflächen entzünden können.

Die Zufahrten zu Wäldern müssen freigehalten werden, da sie bei Bedarf wichtige Rettungswege sind. Brände oder Rauchentwicklungen bitte sofort über Notruf 112 an die Integrierte Rettungsleitstelle in Rosenheim melden. Entstehende Brände sollten nur dann gelöscht werden, wenn eine Gefährdung der eigenen Person ausgeschlossen ist.

Wie lange das Abbrennen von pflanzlichen Abfällen und Daxen verboten bleibt, ist offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.