Vogtareuth: Wieder Trinkwasser abkochen!

In nur zwei Wochen die zweite Warnung an die Bürger - UV-Anlage die Ursache?

image_pdfimage_print

topfNicht lustig: Das Trinkwasser in Vogtareuth ist schon seit dem vergangenen Freitag schon wieder mit Coli-Bakterien belastet! Das meldet das Landratsamt erst heute am Montagvormittag. Ab dem heutigen Montagnachmittag werde gechlort! Betroffen sei das Trinkwasser erneut im Leitungsnetz des Wasserbeschaffungsverbands Vogtareuth. Nach dem positiven Befund am Freitagnachmittag hatte die Gesundheitsbehörde eine Abkochverfügung erlassen. Die betroffenen Haushalte wurden mit Flugblättern vom Wasserbeschaffungsverband informiert.

Welche Straßen genau betroffen sind, wurde diesmal nicht bekannt gegeben.

Auch nicht, ob die Klinik in Vogtareuth diesmal betroffen ist.

Wegen coliformer Keime waren die vom Wasserbeschaffungsverband Vogtareuth belieferten Haushalte zuletzt am 19. August aufgefordert worden, das Trinkwasser vor dem Verzehr abzukochen (wir berichteten).

Durch die Chlorung sollen die Wasserleitungen nun vollständig desinfiziert werden. Zudem müsse ein Techniker die UV-Anlage überprüfen, da ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden kann.

Nachdem nachfolgende Untersuchungsergebnisse nach dem 19. August – es war von ursächlich einer privaten Hausleitung die Rede – ohne Befund waren, hatte das Staatliche Gesundheitsamt in Abstimmung mit dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit die Abkochverfügung am 23. August wieder aufgehoben (wir berichteten ebenfalls).

Dem Wasserbeschaffungsverband wurde aber aufgetragen, weiterhin engmaschige Kontrolluntersuchungen durchzuführen. Aufgrund dieser Untersuchungen wurde die erneute mikrobiologische Belastung entdeckt.

Und das ist die aktuelle Information dazu auf der Homepage des Wasserbeschaffungsverbandes Vogtareuth:

Freitag, 2. September:

Sie werden gebeten das Trinkwasser bis auf weiteres vor dem Verzehr abzukochen.

Samstag, 3. September:

Laut Vorbefund vom 03.09.2016 konnten bei der Analyse aus der Probenahme vom 01.09.2016 nach der UV Anlage und im Netz keine Keime mehr festgestellt werden.

Die vom Gesundheitsamt angeordnete Chlorung wird am Montag, 5. September, am Nachmittag installiert und begonnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „Vogtareuth: Wieder Trinkwasser abkochen!

  1. Ganz klar durch Überdüngung der Felder, nur ob das jemanden interessiert?

    13

    5
    Antworten
    1. Waldschrat schmeckt das also heraus?
      Es muss die UV-Anlage überprüft werden, evtl. ein technischer Defekt, habe ich gelesen.
      Das steht übrigens in dem Artikel oben, den Sie unbedingt lesen sollten, bevor Sie den Mund so weit aufreißen.
      Hauptsache, gleich mal irgend jemanden beschuldigen.

      7

      8
      Antworten
      1. Warum braucht man überhaupt eine UV Anlage…. 😉

        4

        2
        Antworten
        1. @Waldschrat
          Weil es für Wasserversorger und Lebensmittelbetriebe Vorschrift ist!
          Weil Ihre Wasserleitung nicht aus Siegsdorf aus der Sprudelquelle kommt!
          Weil auch Sie vermutlich auf die Toilette gehen, und auch wenn das durch die Kläranlage läuft kein Mineralwasser in der blauen Flasche wird.
          In welcher Welt leben Sie denn???

          3

          3
          Antworten
          1. Die Toilette ist ja dann eigentlich auch Überdüngung oder? Dann is er ja vielleicht gar nicht so weltfremd… 😉

            2

            4