Übergabe des Maibaums am Eicher-Kreisel

Zellerreither Fest-Vorbereitungen auf Hochtouren - Diebe stellen auf

1Alle freuen sich auf den kommenden Freitag in Zellerreith: Zum fünften Mal und zum zweiten Mal als Gemeinschaftsaktion aller Vereine wird im Ramerberger Ortsteil am Parkplatz des Gasthauses Esterer ein Maibaum aufgestellt. Die Vorbereitungen hierfür begannen bereits zum Jahreswechsel, wo ein Prachtstangerl aus dem Edlinger Forst, gestiftet von Ludwig Scheupel und Bernhard Reithmeier, auf traditionelle Weise nur mit Muskelkraft umgelegt wurde (wir berichteten). Vor ein paar Wochen wurde der Baum …

… dann ins Versteck nach Zellerreit geholt und eine eifrige Maibaumwache mit regem Maibaumstüberlbetrieb durchgeführt. In einer gut geplanten Aktion konnten dann aber die Maibaumdiebe aus Rechtmehring am Ostersonntag zuschlagen und den Zellerreiter Maibaum entführen (wir berichteten ebenfalls).

Nach harten, aber fairen Auslöseverhandlungen konnten sich der Maibaumausschuss und die Diebe letztendlich doch einigen und nun steht dem fünften Zellerreither Maibaumfest am Maifeiertag nichts mehr im Wege.

Das Fest selbst – unter Schirmherrschaft der Gemeinde Ramerberg mit Bürgermeister Georg Gäch – startet um 10 Uhr mit der Übergabe des Maibaums am Eicher Kreisel. Von da aus führt der Maibaumzug mit Pferdegespann zum Esterer-Parkplatz und mit Muskelkraft werden dann die Rechtmehringer das Brauchtumsstangerl in die Höhe hieven – unter fachkundiger Zellerreither Anleitung.

Zum Fest selbst mit reichlicher Speisekarte und Getränkeausschank sowie Kaffee-/Kuchenbuffet lädt der Maibaumausschuss, bestehend aus den Verantwortlichen der SG Zellerreit, des EC Zellerreit, der Freiwilligen Feuerwehr Ramerberg und des WSV Zellerreit alle Gemeindebürger und Interessierte ganz herzlich ein.

 

 

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *