Totes Reh als Unfallursache

Reichertsheim: Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf der B12

image_pdfimage_print

Am gestrigen Sonntagabend gegen 18.45 Uhr kam es auf der B12 Höhe Reichertsheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem es drei Verletzte gab. Das meldet die Polizei. Eine 25-Jährige aus Waldkraiburg war mit ihrem Audi in Fahrtrichtung Passau unterwegs, als sie aufgrund des stauenden Verkehrs abbremsen musste – ein Jäger war gerade dabei, ein überfahrenes Reh von der Bundesstraße B12 zu entfernen. Den Stau erkannte ein 85-jähriger Fahrer eines VW zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf den Audi auf. Durch den Aufprall wurden die beiden Fahrer sowie der Beifahrer der jungen Frau leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es entstand ein Gesamtschaden von 11.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Ramsau regelte den Verkehr und band die auslaufenden Flüssigkeiten.
Fotos: Obermeier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.