Topf mit Fondue-Fett fing Feuer

In Edling 50 Helfer im Einsatz: Fünf Personen mit leichter Rauchvergiftung in Klinik

image_pdfimage_print

brand Heute am Sonntagvormittag erreicht unsere Redaktion dieser genaue Polizeibericht zum Brand am Heiligen Abend in Edling (wir berichteten bereits kurz): Gegen 18 Uhr war es zu dem Brand gekommen. Ein auf der Herdplatte vergessener Topf mit Fondue-Fett hatte Feuer gefangen und die Küche in Brand gesetzt. Die fünf Personen, die sich währenddessen im Nebenraum aufhielten, Bescherung feierten und das Feuer erst spät bemerkten, konnten sich zum Glück noch selbst ins Freie retten. Erinnerungen an die Brand-Katastrophe in Edling im Finkenweg an Silvester 2013, bei dem ein 15-jähriges Mädchen starb, wurden wach! Über 50 eingesetzte Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Edling, Steppach, Reithmehring und Wasserburg waren nun am Heiligen Abend bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Die fünf Personen wurden mit Verdacht …

… einer leichten Rauchvergiftung per Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert.

Der Sachschaden wurde auf 15.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.