Tolle Hilfsaktion von Sport „ampuls“ aus Haag

Großes Engagement der Reichertsheimer Fußballer spontan unterstützt

image_pdfimage_print

hilfe 1Fest steht die Dorfgemeinschaft Reichertsheim zu ihren Flüchtlingen, die als neue Mitbürger seit Wochen in der Gemeinde leben. Die engagiert arbeitende SG Reichertsheimer/Ramsauer Fußball-Abteilung hat die jungen Leute längst wöchentlich im Training integriert. Und nun auch im Hallen-Training. Eine schöne Unterstützung gab’s jetzt deshalb von Stefan Felixberger von Sport „ampuls“ aus Haag (vorne rechts). Da die meisten Flüchtlinge keine Fußball- und Hallenschuhe hatten, wurden sie von Stefan Felixberger mit den entsprechenden Trainingsschuhen ausgestattet. Die SGRR und die Flüchtlinge bedanken sich auf diesem Wege ganz herzlich für …

hilfe 2

Was für ein schönes Bild und glückliche Gesichter – ein beispielhaftes Engagement!

… die spontane und großzügige Unterstützung, so wird es den neuen Mitbürgern weiterhin ermöglicht, am Training und somit am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Bereits seit Sommer wohnen in einem Weiler außerhalb von Reichertsheim Flüchtlinge, die sich seit Anfang August mit Sepp Loipfinger und Norbert Oschowitzer von der SG Reichertsheim-Ramsau wöchentlich zum Fußballspielen treffen. Dabei werden die jungen Leute von Mitgliedern des Sportvereins abgeholt und nach dem Match wieder in ihre Unterkünfte zurückgebracht.

Waren es anfangs vorwiegend Pakistani, Syrer und einige Somalier, so sind es jetzt überwiegend Somalier die von den Mitgliedern des Sportvereins betreut werden. Vom Trainingsplatz in Reichertsheim wechselte man witterungsbedingt jetzt in die Sporthalle nach Ramsau.

Um die Integration weiter zu fördern, nehmen auf Initiative von Peter Peckmann und Norbert Oschowitzer meist auch noch ehemalige Spieler der SG Reichertsheim-Ramsau am Hallentraining – freitags, 19 Uhr – teil.

ws

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Tolle Hilfsaktion von Sport „ampuls“ aus Haag

  1. Pingback: Stefan Felixberger von Sport „ampuls“ und die SGRR unterstützen die Reichertsheimer Flüchtlinge | SV Reichertsheim e.V.

  2. Es stellte sich heraus, dass Schamanen regelmäßig Vieh Knolle Flohbergpflanzen geben. Spanier haben bald das gleiche. Die Wirkung war so überwältigend, dass die Indianer Tribut an peruanische maca zu zahlen gezwungen. Die spanischen Aufzeichnungen aus dem achtzehnten Jahrhundert, es wird gesagt, dass die Spanier mit neun Tonnen Pflanzen pro Jahr berechnet. Aber der Mohn wurde von den Indianern nicht nur als Aphrodisiakum und Energie. Oft wurde es als ein gewöhnlicher vegetable zusammen mit den gleichen Kartoffeln oder Mais verwendet wird. maca Wurzeln getrocknet oder gekocht gegessen werden. Ihre zu einem Pulver vermahlen und in die warme Milch, erhalten somit eine Art Püree. maca-Pulver zusammen mit dem gemahlenen Getreide wird als Mehl verwendet. Blätter Mohnblumen sind zu Salaten. Eine besondere Delikatesse die Bewohner der Anden ist Mohn über einem Lagerfeuer gebacken betrachtet. Darüber hinaus wird maca-Wurzel in kleine Stücke geschnitten, gemischt mit Zucker und an einem warmen Ort stellen. Als Ergebnis beginnt die Fermentation, die für mehrere Wochen dauert, wonach die Mischung filtriert und die resultierende Flüssigkeit wird als ein alkoholisches Getränk konsumiert genannt „Chichi de macak.“ Die wissenschaftliche Welt hatte sich über diese erstaunliche Pflanze erfuhr erst im Jahre 1831, das Jahr. maca entdeckt und beschrieben, um die deutschen Wissenschaftler Botaniker Franz Julius Ferdinand Meyen erkunden Sie die Flora von Peru und anderen südamerikanischen Ländern.

    0

    0
    Antworten